Projekte

Hier finden Sie Beispiele von Projekten, die wir mit unseren Kunden realisiert haben.

Mittelständisches Unternehmen möchte Außendienst etablieren

Ausgangssituation:

Zur Weiterentwicklung seines Vertriebskonzeptes beabsichtigt unser Kunde, ein Team von 8 Key Account Managern zu installieren.

Die Auswahl und Besetzung der Positionen ist bereits erfolgt.

Projektschritte:

Schritt 1: Gruppenqualifizierung

  • 2 Tage Vertriebstraining mit 8 Key Account Managern unter Einbeziehung des Vertriebsleiters

Schritt 2: Individuelle Qualifizierung

  • Individuelle Praxisbegleitung eines jeden Key Account Managers bei Kundenbesuchen mit anschließendem dezidierten Feedback des pingcom-Vertriebs-Coaches

Schritt 3: Coaching des Vertriebsleiters

  • Mit welchem Führungsverhalten unterstütze ich die Weiterentwicklung der Key Account Manager?
  • Wie stelle ich Synergien der Zusammenarbeit zwischen Back-Office und Key Account Managern sicher?

Regionalbank möchte Führungskompetenz weiter entwickeln

Ausgangssituation:

Unser Kunde möchte dem Thema Führung  einen erkennbaren Stellenwert im Unternehmen geben.

Es existieren bereits projekte2Führungsleitlinien, die nach Einschätzung des Kunden im Alltag jedoch wenig gelebt werden.

Projektschritte:

Schritt 1: Bestehendes mit Neuem verbinden

  • unter Moderation von pingcom konkretisiert eine Projektgruppe alle 8 Führungsleitlinien, indem sie diese in konkretes Verhalten übersetzt. Beispiel: Führungsleitlinie „Wir gehen wertschätzend miteinander um“ Konkretes Verhalten zu dieser Leitlinie: Wir kritisieren beobachtetes Verhalten, nicht Person oder Charakter“
  • Dadurch entstehen aus 8 Leitlinien 32 konkrete beobachtbare Verhaltensweisen

Schritt 2: Konzeption eines Führungsfeedbacks

  • Aus den 32 definierten Verhaltensweisen wird ein Fragebogen zum Führungsverhalten entwickelt, den die Mitarbeiter anonym beantworteten
  • pingcom erstellt aus dem Selbstbild der Führungskraft und dem Fremdbild der Mitarbeiter einen Auswertungsbericht

Schritt 3: Individuelle Coaching-Gespräche mit den Führungskräften

  • der pingcom-Coach führt ein ausführliches Auswertungsgespräch mit der Führungskraft und definiert Stärken, Entwicklungsfelder und Maßnahmen zur Weiterentwicklung der individuellen Führungskompetenz

Einzelhandelsunternehmen möchte Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung aufarbeiten

Ausgangssituation:projekte3

Der Vorstand eines Handelsunternehmens  hat erstmalig eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt und ist mit den Ergebnissen in Teilen sehr unzufrieden.

Der Vorstand möchte die Ergebnisse der Befragung aufarbeiten und dadurch die Zufriedenheit der Mitarbeiter mittelfristig steigern.

Projektschritte:

Schritt 1: Veröffentlichung der Ergebnisse im Unternehmen

  • pingcom begleitet die Veröffentlichung der Ergebnisse im Top-down-Prozess durch das obere und mittlere Management
  • neben den Ergebnissen wird ebenfalls über die Vorgehensweise zu deren Bearbeitung informiert

Schritt 2: Aufarbeiten der Ergebnisse pro Abteilung

  • pingcom arbeitet mit den einzelnen Organisationseinheiten des Unternehmens an den Ergebnissen der Befragung. Auf Basis der benannten Ursachen und Einflussfaktoren entwickeln die Gruppen Lösungsideen

Schritt 3: Verdichten der Workshop-Ergebnisse

  • pingcom führt die Ergebnisse aller Orga-Stellen zusammen und präsentiert diese dem Vorstand

Schritt 4: Ableiten von Handlungsfeldern und Vereinbaren konkreter Schritte

  • jeder Bereichsvorstand kommt mit seinen Führungskräften zusammen und leitet aus den verdichteten Workshop-Ergebnissen Maßnahmen ab. pingcom moderiert die jeweiligen Führungskräftekonferenzen

Schritt 5: Information an die Mitarbeiter

Jede Führungskraft informiert die Mitarbeiter über die Workshop-Ergebnisse und übersetzt die vereinbarten Maßnahmen in den eigenen Verantwortungsbereich

  • 20 Jahre Erfahrung
  • großes Netzwerk
  • bundesweit aktiv
  • unterschiedliche Branchen
nach oben